Presse Peter


Presse-Informationen

KNAPPE

Album "Knappe"

Download

Single "Früher oder später"

Download

Abstract

Sie ist ein Überbleibsel aus einer Zeit bevor alles sofort verfügbar wurde, aus einer Zeit vor Streaming Diensten und Download Zahlen, in der man in die CD Abteilung eines Drogeriemarktes oder Kaufhauses gehen musste, um die neue Musik seiner Lieblingskünstler hören zu können.

Wer in den 90er Jahren Teenager war, wird sie noch kennen: Die Maxi-CD. Alexander Knappe ist in genau diesen Zeiten groß geworden. Und da 2021 vielleicht das letzte Jahr der Maxi-CD wird, hat er sich kurzerhand entschieden sich von der guten alten Zeit mit einem letzten Hurra zu verabschieden und seine neuen Singles „Tschau“ und „Mama“, sowie „Alles geht vorbei“ auf Maxi-CD zu veröffentlichen.

Die drei darauf befindlichen Titel zeigen das komplette Spektrum der 36-jährigen Berliner Sänger und Songwriters. „Tschau“ ist ein beflügelnder Song, der jedem Reiseromantiker, Weltenbummler und Abenteurer aus dem Herzen spricht. Ein Lied in dem Knappe, mit tatsächlichen Fanfaren und Trompeten untermalt, den Start in eine neue, veränderte Gegenwart besingt, dessen Metaebene aber eigentlich eine andere ist, denn es ist ein Abschied nehmen von „der guten alten Zeit“. Einer Zeit, die viel Positives und Vertrautes hatte, in der man sich wohlgefühlt hat, bei der aber auch irgendwie jeder Tag eine nahezu perfekte Kopie des Vortages war.

„Mama“ dagegen ist geprägt von gefühlvollen Kopfstimmen Passagen, einer Stimme die ganz nackt, sich teilweise überschlagend ein Lied über die wichtigste Person im Leben eines jeden Menschen singt, bei der man sich als Hörer einem Klavier, ein paar Streichern, Alexander Knappes aussagekräftiger Stimme und der Erzählung von einer schwierigen Mutter-Sohn Beziehung gegenüberstehen sieht.

Downloads

Bio (.docx)

Single Info (.docx)

Website

https://www.alexanderknappe.net/

VÖ Daten

30.07.2021 Single: "Früher oder später"

13.08.2021 Album: "Knappe"

Tour Daten

Termine

Termin vereinbaren

Kontaktformular

Bildmaterial

Copyright: Marcel Brell


Download Download
Download Download
Download Download
Download Download
Download Download